Informationen zu Praktikanteneinsätzen

Eliya Kinderheim Praktikanten - Berichte

Von Vanessa Spurny aus Würzburg (vom 07.08. - 05.10.2015)

My dear Eliya Family, it is time to say “Goodbye”! I can´t explain it in words how great and wonderful everybody of you is! My volunteertime was the best time of my life – because of you all! I will miss you very very much! And of course the tasty milk tea and the yummy coconuts! (Even the coconut-kitchen-work!) With every smile of you all, my heart also is smiling! Thank you very much! Stutti! I like you and send kisses to you! I will come back – for sure! Yours Vani!

Liebe Angelika, auch Dir ein herzliches Dankeschön für alles, was Du für die Kids, den Heimmüttern und den Volunteers tust! Dein Engagement ist unbezahlbar und wundervoll!

Von Lisa-Maria Bathelmes aus Gädheim (vom 07.08. - 21.09.2015)

Dear Eliya Family,I had a very great time here, thank oyu very much for this experience! I am very sad to leave Sri Lanka and Eliya Family. You homemothers do a great job and thes mile of the children makes me very happy. I had a lot of fun to work here and enjoyed my time at Eliya! Thank you very much! I am sure one day I will come back! Lisa

Liebe Angelika,vielen Dank, dass Du es mir ermöglicht hast hier so tolle Erfahrungen zu machen! Die Zeit hier im Kinderheim und in Sri Lanka werde ich miemals vergessen! Die Kinder sind hier in guten Händen! Bis bald, Lisa

Von Jessika Lang aus Quirnbach (vom 19.07. - 15.09.2015)

Dear Eliya Family, thank you very much for the lovely time in your home. I felt very comfortable and enjoyed every minute here. You all do a really great job and this s why this children home is such a wonderful home for the children. Keep up with the good work! I hope I can come back soon. With love, Jessika

Liebe Angelika, vielen Dank für die Möglichkeit hier arbeiten zu können, Deine Unterstützung und Deine herzliche Art. Du machst hier einen tollen Job! Bis bald, Jessika

Von Isabell Nagel + Lisa Gayda aus Marne (18.07. - 01.08.2015)

Dear Eliya Family,

thank you for your welcoming “Hello” and your patience with us in the kitchen.

You are all doing an amazing job and there should be more people like you! We wish you all the best for your future and keep on doing this great job!

Liebe Angelika,

vielen Dank für Deine herzliche Art und die Unterstützung. Trotz der kurzen Zeit, die wir hier waren, konnten wir sehen, was Du hier tolles auf die Beine gestellt hast und irgendwann wissen die Kinder es auch wert zu schätzen. Mach weiter so!

Isabell + Lisa

Von Gideon Pecoraro aus Stuttgart (01.06. - 15.07.2015)

Dear Eliya Family,

words can´t describe how glad I am that I was a part of your great home!!! I am so thankful for the love hat I felt, the fun that we had and the time that we spend together. You are all doing an amazing job and the kids are loved!

Gideon

Von Nico Lüdtke aus Hochdorf-Assenheim (08.06. - 28.07.2015)

Dear Eliya Family,

thank you all so much for seven wonderful weeks in this amazing country. You made me feel at home from day one and I enjoyed work at Eliya as much as my freetimme on the beach. The time with you was my first experience like this and I am so glad to have chosen Eliya. You can be very proud of your family and I wisch you all the best for the future!

Wich love, Nico


Liebe Angelika,

auch Dir möchte ich herzlich danken für Deine herzliche Art und für Deinen respekt- und liebevollen Umgang mit den Volunteers.

Vor allem aber möchte ich Dir gratulieren. Denn auf das , was Du hier aufgebaut hast, kannst Du mehr als stolz sein und es war mi eine Freunde, Eliya hautnah kennenlernen und unterstützen zu dürfen. Die Welt bräuchte mehr Menscen wie Dich. Mach weiter so!

Viele liebe Grüße, Nico

Von Katharina Keßler aus Heilbronn (01.04. - 21.06.2015)

Liebe Angelika!

Vielen Dank – für Alles!

Es ist wundervoll zu sehen, was mit Liebe möglich ist. Du kannst sehr stolz sein auf Dein Lebenswerk! Es ist mir eine Ehre Teil von diesem Projekt gewesen zu sein und ich werde die Zeit hier nie vergessen!

Dear Staff!

Thank you very much for showing me the Sri Lankan lifestyle, beyond the typical tourism side! I enjoyed my time with you and I will try to come back and show you my German family! It was a great experience!

You do a very great job – all of you!

I will never forget you!

With Love, Katharina!

Von Sabrina Pargmann aus Nordenham ( 22.03.- 18.05.2015)

After three amazing months in Sri Lanak my time with you now comes to an end. I can´t believe how fast time goes by – one months of traveling and two months in Eliya Children Home just felt like a few seconds to me...

On this way, I want to say “thanks” to all of you: Thank you Angelika for giving German volunteers like me the opportunity to spend some time in Eliya Children home, and thank you to the whole Eliya Family – both staff and children – for making the last to months for an unforgettable time for me.

It was a great experience to come to Sri Lanka beyond the classical tourism and to become part of such a great project, to work and play with you and to discover this beautiful country. I will never forget you and my time in Sri Lanka and I hope to get the opportunity to come back to this wonderful place in future to see you all again.

Continue working like this – you all do a great job!

Thank you for everything! And Goodbye!

Sabrina


Von Marianne aus Passau (10.02. - 09.05.2015)

My three months are gone so quickly, I can not believe! It was a nice adventure in this beautiful country. I enjoyed much to spend my time creative with the lovely kids – playinng, lerning, laughing, swimming, dancing, singing, painting,... and also to relax on the beach...

It was great to get in contact to many different people and to exercise a lot about the culture here.

I liked the times to talk with the everytime helpful and kindly staff and I am thinking about to come again... Thank you to everybody!

Love, Marianne (Grandmother)


Von Theresa Leitner aus Salzburg (09.12.2014 – 06.05.2015)

Dear Eliya Family,
At first i want to say thank you for the wonderful time.
I was every day happy to be in the children home, the work was every time nice and funny.
I will never forget you all.
Best of Eliya phrases:
*very big problem , * its O.k. ,*...balance have..., *thank you thank you girl,* finish? Finish!,* sure sure,* promise promise,* good girl,* aiyo,* hari hari,* suba rathriyak,* suba udasanak,* lassanai,* lassana genulamaya,* hindai,* istuthie, * honda genulamaya,* ow ow.* ne.
In love Theresa


Von Miriam Rauh aus Kempten

(Jan. - April 2015)

Von Aline Niederprüm aus Gerbrunn (16.10.2014 – 05.05.2015)

Dayabara Eliya paula,

oyala samaga gatha kara pu amathaka nowana maga 7ta goda isthuthi!

Every day was so exciting and unique.

The last 200 days were full of:

Laughing, singing, dancing, drawing, jumping, crying, joking, praying, helping, cutting, coconut making, cleaning, singhalese & englisch lessons, ukuna days, teethbrushtraining, showertraining, eating with fingers and sometimes with cutlery, Udawalawe, charity appeal, trip to Ibis, cricket, volleyball, letting kites fly, Eliya birthday, handicrafts, music, swimming, walking on stilts, acrobatic, trapez, plate spinning, baking christmascookies, christmasparty, Canadapura, temple Matare + Dikwella, lighouse Dondra, dancing performances, olympic games, picking up the children from school, hammock, leisure world, dahne, carneval party, bicycle, beautyday, sportmeet, gymnastic, animals, cobra, Raju, trying new food, wood apple, Buddhism, tuk tuk driving, travelling, easter party, Buddhas birthday, new year, birthdays and goodbyeparties.

I'm very thankful to have found a sri lankan family. I will never forget you and always keep you in my heart.

I will miss you all.

In love, Aliya (Aline)



Von Vivien Buttler aus Griesheim (Jan. - April 2015)

Dear Eliya Family,

my time in Sri Lanka has come to an end. Since the first day I feel comfatable at your place. You showed me the culture of Sri Lanka and how life is living here. Thanks to the cooks , I do now love the sri lankan food and I want to try to cook the same food in Germany. Thanks to every child and for everything else. You have welcomed me with open arms. You are a part of wonderful time in my life. I will never forget you all. You all do a great job!!! I wish you all the best!

Hugs from Vivien



Von Corinna Ament aus Alsenz (01.02. - 28.03.2015)

Dear Eliya Family,

thank you so much for the amazing and unforgettable time that I had with you during the last two months! It has been such an exciting and rewarding expirience and it was great to see how new activitys for the kids were started (e.g. Englisch and dancing classes). I will never forget the smiles on the children faces when we introduced German carneval to them and threw lots of sweets screaming "Helau", danced to German songs and painted their faces. What a lovley day, and that was just one of many! :) A big thank you to the staff and the other volunteers which made me feel welcome from the start and with whom I spend many nice and funny and interseting months. The children and you will always be in my heart and I hope to be back in Sri Lanka soon to see how everything goes for the kids!

Lots of love, Corinna


Von Sophia Marie Steffen aus Hamburg (21.09.2014 - 14.02.2015)

Dear Eliya Family,
5 month are nearly over and I can't belive that it's time to say "Goodbye". I am very thankful that  i had such a wonderful time here in Eliya. I will miss you all! Especially the lovely kids and their satisfied smiles while playing. I will miss the funny kitchen times wehen preparing lunch or dinner. It's nice that I got to know Sri Lanka, the culture and especially buddhism from another side than only as a tourist. Thank you for that, Anoma and Sanjeewa. I had a quite hard start, because the children just arrived and there was no daily routine. But after a few days it worked better and better and I felt more welcome. Already after one or two months I realised that I am also a part of the Eliya family. It was a very good feeling and an exciting experience. I also want to mention the daily life in "Maribu". I met a lot of interesting and kind volunteers and it always felt like a little "Maribu - family". I am glad to have found such good friends here. Thank you for the magical experience! I will keep you in my heart!
Sophia

Von Christine Zimmer aus Kaiserslautern bzw Hamburg (05.10.2014 - 02.01.2015)

Dear Eliya Family,
thank you so much for the last three month! I had a great and lovely time working in the Eliya childrenhome. I would have never imagined, that I learn so much here. All the kids are truly amazing and inspiring and they are lucky that they found such a nice home here in Eliya. I will miss  laughing, talking, teaching and playing with them. Because of the lovely kids I had a wonderful stay here. But not only thanks to them. Additionally I want to thank the whole staff. It was so great to get to know you and work together with you. Thank you for letting me get an insight into the Sri Lankan Culture and lifestyle. I will miss the funny times in the kitchen! A big thank you to Angelika! Thank you for giving me this Big oppurtunity here at Eliya. And not only here. Thank you for our free days, which we could spend experiencing the beauty of Sri Lanka. I will miss everyone and everything here very hard. But I will be back for sure. Last but not least I want to thank the other volunteers. It was an honour to work with you!! Thank you Carina, Kiana, Robin and Theresa. But a special and very big thank you to Sophia and Aline. Without you the time would have been completely different. I have had the time of my life here with you. All the best for each and everyone! Christine

Von Robin Ettl aus Hanau (28.11.2014 - 31.01.2015)

Dear Eliya Family,
at first I want to thank you for the great time!!! I enjoyed every single second with you. Sanjeewa and Anoma are making a very, very, very good job and I hope you two and all Eliya kids won't ever give up and that you keep strong in your Future!
Robin

Von Kiana Khandan aus Hanau (28.11.2014  - 31.01.2015)

Dear Eliya Family,
our time in Sri Lanka runned to fast away... I expected that saying goodbye would be so hard. I want to thank all of the people, who have been a part of these wondeful two months. Working in the childrenhome was like being with a family. I'll never forget the children and the staff. Also I loved the trips I've made and the beautiful places I've seen. Thank you also to the Maribu Family, it was kind of perfect. All the best for everyone!
Kiana

Von Jochen Fetzer aus Oberriexing + Tanja Borimann aus Sersheim (November/Dezember 2014)

First of all we want to thank the whole Eliya Family for welcoming us so lovely! From day one we felt integrated and accepted by all members of the staff. We had a lot of fun with the children while drawing, playing, cooking, teaching English and making trips. We also had a lot of fun with Janaki and Indunil in the kitchen. Thanks to you both for giving us the opprtunity to taste all of the ingredients, teaching us the Singhalese words and being so nice and wonderful every time. We will miss our kitchen sessions! Dear Anoma, thank you for smiling every day, keeping the kids under control and tying Sari. Special thanks to Angelika for giving us the confidentialness to work with the children in the Eliya Children Home. It was perfect to combine working, travelling and getting closer with the Sri Lankan lifestyle. It's a beautiful country with helpful and loveable people.
All the best for your future! Ayubowan!
Jochen & Tanja

Von Carina Kopp aus Freiburg (21.09. - 12.11.2014)

Dear Eliya Team,

thank you very much for the two months I could spend with you. It was a great experience and challenge to create this new beginning with the new kids in Eliya and I will never forget all the chuchucha, empani, tea-times and cooking sessions (papadam, hmm). Also a big thank you for giving us the possibility to get to know the Sri Lankan culture outside of the children home by inviting us to your homes and introducing us to your friends and families. I really enjoyed the time with you all! Good luck for the future! I will miss you!

Carina


Von LauraThöns, Nina Nixdorf und Alexandra Suderkötter (Juli – September 2014)

Dear Eliya Team,

thank you for welcoming us with so much openness and warmth. We had a great time in Eliya and you were the reason why. Thank you very much for your hospitality – sinside and outside of Eliya. That gave us the opportunity to meet wonderful people and get to know the Sri Lankan culture. We wish you the best for the future – epecially with the new children! We will mess you!

Laura, Nina, Alex

Von Anna und Eva Jonietz aus Österreich (29.97. - 10.09.2014)

Dear Eliya Team,

Great place, loevely staff, paradise Sri Lanka, finally children, amazing time!

Even there were some problems, we enjoyed our time here. We are so happy that here are children lliving here again and we sish you all the best for the future! Thank you for the great experience, for the Sri Lankan recipis and for calling us new friends!

Lots of love, Anna + Eva

Von Laerke und Trine aus Dänemark (Februar – August 2014)

Thank you all for being a part of our 6 months in Sri Lanka. We have enjoyed your company every single day, and have shared both good and hard times! Our timing have not been perfect regarding the boys and an empty Eliya, but you helped us bennefit from the situation anyways. Thank you for all the help, laugh, hugs, and fun times we had together! We hope the best for you all and for Eliya in the future. Thank you for letting us be a part of your family – and for beeing our friends! We will never forget you!

Laerke + Trine


Von Amelie Püttmann aus Kaiserslautern (21.05. - 02.07.2014)

The past 6 weeks have gone by so fast, I can´t believe it! It´s been such a great time, cooking with Anoma, swimming with Sanjeewa, learning Singhala with Pramoja, driving the school bus with Sandun and Siri, and hanging around and making trips with the other volunteers!! I will definitely miss all of it! Although I unfortunalely couldn´t see the Eliya Children Home with boys lliving there, I still got to experience the original inention of my stay: helping, working ans laughing with children. Especially Trine, Laerke and I did have a great time at the „Canadapura Children Home“, organizing game-programs and helping with homework. Undoubtedly it was amazing to see the kids warming up to us and making progress with their English skills.

Thank you to everyone for this great Sri Lankan experience! Amelie


Von Marieke Hecht aus Stuttgart (03.04. - 31.05.2014)

Liebe Angelika,

Danke, dass es mir durch Deinen Verein möglich war, viel bereichernde Erfahungen zu sammeln. Es war trotz all der „anderen Umstände“ eine tolle Zeit und ich habe großen Respekt vor dem was Du hier aufgezogen hast.

Ganz liebe Grüße, Marieke

Von Nadine Mager aus Zimmern und Franziska Niemann aus Freiburg

(07.01. - 18.03.2014)

Für Angelika

Wir wollten Dir heut danke sagen,

dass Du hast immer so schnell geantwortet auf unsere Fragen.

Die Gespräche mit Dir haben uns sehr erfreut

wir haben den Trip vom ersten Tag an nicht bereut.

Deine Anleitung war ohne Gleichen,

wir hoffen die Erinnerungen werden niemals von uns weichen.

Auch in schweren Zeiten warst Du für uns da,

gabst uns Infos und Sicherheit – wunderbar.

Der Wunsch des Kühlschranks wurde uns erfüllt,

welcher sofort wurde prall gefüllt.

Du gingst auf alle Wünsche und Anmerkungen ein,

manchmal dachten wir, sie muss ein Engel sein.

Wir haben sehr großen Respekt vor Dir,

wie du das alles managt hier.

Es gäbe noch so viel für das wir Dir danken müssen,

wenn wir Singhalesen wären, würden wir Dir die Füße küssen.

Es war so wertvoll für uns Dich hier zu haben

und wir wollen nochmal von Herzen Danke sagen.

Viel Unterstützung wünschen wir Dir und dem Eliya Projekt,

und dass es so gut läuft, wie Kokos-Konfekt schmeckt.

Für Eure Zukunft zu dritt alles Güte,

Chapeau – wir haben unsere Hüte!

A big thank you also to Anoma, Sanjeewa, Pramoja, Nimali, Ukumalli and his family, Sansun, Siri and Mama (Garden uncle).

Nadine + Fibi


Von Sarah Casper aus Frankfurt (03.02. - 26.02.2014)

Liebe Eliya Familie,

die dreieinhalb Wochen gingen viel zu schnell rum. Leider konnte ich die Jungs in dieser Zeit nicht kennen lernen, aber die Stunden in der Küche mit Anoma und Pramoja habe ich sehr genossen. Und einige Rezeptideen dazu gewonnen. Ich war sehr positiv überrascht, wie freundlich und hilfsbereit die Menschen hier in Sri Lanka sind. Immer mit einem Lächeln auf den Lippen.

Vielen, vielen Dank für die schöne Zeit hier, ich hatte viel Spass und konnte mir sehr viel von diesem wunderschönen Land angucken.

Alles, alles Gute weiterhin! Eure Sarah!

Von Sibylle aus der Schweiz (Ende Dezember 2013 – Mitte Januar 2014)

Liebe Kinder!

Wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft! Meine Kinder Dominic und Michel fanden es toll mit Euch!

Herzlichen Dank, Sibylle + Söhne aus der Schweiz und Doro aus Berlin!


Von Uschi + Heri Weber aus Kaiserslautern (10. - 17.10.2013)

Nein – wir lassen es nicht zu, dass unsere Zeit hier vorbei sein soll! Wir drehen einfach die Zeit zurück und fangen vor 3 Wochen nochmal an. Wobei – die blühende Pracht vorm Bungalow wäre noch eine Einöde und die Pferdeschar um einen hölzernen Genossen weniger. Auch der Spielplatz sähe spartanisch aus, kein Baren oer Reck würden zu sportlichen Höchstleistungen verführen – also lassen wir es beser, wie es ist und kommen gescheiter nächstes Jahr wieder! Wir danken Angelika und Euch allen, jedem Einzelnen und hoffen, ihr freut Euch auf´s Wiedersehen „so doll wie wir“! Uschi + Heri

Von Tine Dosdal aus Dänemark (15.08. - 25.10.2013)

Thank you so much for this life experience. I will always remember this time, and all of you have been very kind to me, and make me fell safe and happy with you. I hope someday in the future, that I can ome back, and see all of you again. Thanks again for all of this. I hope from the deepest of my heart that all of you will have a very loving and happy life. With all my love and deepest respect, Tine

Von Nathalie Heid (24.08. - 25.09.2013)

Liebe Eliya Familie, meine Zeit bei Euch ist nun leider bald zu Ende. Viel zu schnell verging er Monat. Seit meiner Ankunft wurde ich liebevoll empfangen und meine Tage waren voll von Spaß und neuen Erfahrungen. Ich bin Euch echt dankbar, dass Ihr mich so liebevoll aufgenommen habt und ich ein Teil Eurer Familie sein durfte. Ich habe soviel dazu lernen dürfen und für all diese Erfahrungen bin ich echt dankbar. Ihr ward stets für mich da, selbst als wir in mein Zimmer einbrechen mussten und habt mir gerne geholfen. Ich Hoffe Ihr behaltet die spaßige Art stets bei und bleibt ein solch gutes Kinderheim. Die Kinder haben es echt gut bei Euch und Ihr ermöglicht ihnen eine schöne Kindheit zu haben und das ist doch das Wichtigste. Ich bin echt traurig jetzt tschüss sagen zu müssen, die Zeit in der Küche und mit den Kindern hat mir zu gut gefallen! Aber alles schöne endet irgendwann und die Zeit bei / mit Euch war wundervoll. Vielen Dank Angelika, dass Du mir diese unglaubliche Chance gegeben hast. Ich werde die Zeit und Euch liebe Eliya Familie niemals vergessen. Behaltet das Ziel stets in den Augen: Sicherheit + Liebe für die Kinder und seit weiterhin so erfolgreich! Alles Gute für Euch alle in der Zukunft! Ich werde Euch vermissen, Nathalie

Von Katrin Seibel und Simon Prang aus dem Schwabenland (01.07. - 29.09.2013) Abschied zu nehmen ist immer das Schwerste, vor allem, hier bei der Eliya Familie: drei lehrreiche Monate voller Spaß, Aktion und Emotionen enden nun. Egal ob bei den spannenden Volleyball-Matches, der Kobra im Kinderheim oder der traurigen Verabschiedung nach den Ferien – es war von allem etwas dabei. An solch aufregende Momente werden wir immer gerne zurück denken. Trotz der beiden verschiedenen Kulturen und Sprachen war die Kommunikation dank Händen und Füßen niemals ein Problem, im Gegenteil eine spaßige Bereicherung. Wir wünschen Euch Kindern nur da Beste, eine glückliche Zeit und viel Erfolg bei allem was Ihr machen werdet. Wir danken auch dem „Staff“ und anderen Volontären, die uns in dieser Zeit begleitet haben. Für alle nur das Beste, vielen Dank, Katrin + Simon

Von Sophia Ehrmann aus Kaiserslautern (02.06.-31.08.2013) Liebe Angelika, lieber Nalin, Ranasingha, Liebe Janaki, liebe Anoma, nun gehen drei wundervolle Monate hier im Eliya Kinderheim zu Ende und mir bleibt nur Danke zu sagen für die super Organisation, die tollen Ausflüge und Erlebnisse mit den Kindern und Dir, Angelika! Ich habe mich hier von Anfang an wohl und willkommen gefühlt und werde das heim mit allem sehr vermissen! Es war eine sehr gute Erfahrung und toll Teil dieses wunderbaren Projektes zu sein und auch miterleben zu dürfen, wie es stetig wächst und sich verändert! Wir haben hier gelacht, geweint, gekocht, renoviert und auch mal gestritten: All das gehört jetzt zu den besten drei Monaten, die ich bis jetzt hatte! Ich habe hier gute Freunde gefunden und wunderbare Plätze kennengelernt! Danke Angelika, dass Du immer ein offenes und verständnisvolles Ohr für uns hattest und so offen für unsere Reisepläne warst. So waren die drei Monate hier im Kinderheim eine perfekte Mischung aus Arbeit und Urlaub! Ich wünsche Dir, Angelika, alles alles Gute, Gesundheit und Spaß in Zukunft mit dem Kinderheim und hoffe, dass wir uns mal wiedersehen! Auch dem ganzen Eliya Team wünsche ich nur das Beste und dass sie nie da Zeil aus den Augen verlieren, das Beste für die Kinder zu geben. Es war toll, dass alles hier erleben zu dürfen und ich kann mich nur schwer von Sri Lanka trennen... Danke an Alle! All the best, Sophia

Von Lena Zirke aus Hassloch (30.06. - 30.08.2013)

Liebe Eliya Familie, vielen Dank für die einmalige Zeit auf Sri Lanka. Ich habe mich sehr schnell eingewöhnen können und mich immer sehr wohl gefühlt. Mir fällt es sehr schwer mich von allen zu verabschieden. Die Zeit verging einfach zu schnell! Durch das Leben auf Sri Lanka habe ich sehr viel dazu gelernt und eine Menge an positiven Erfahrungen gesammelt. Dank Angelika konnte eich viele andere Kinderheime besuchen und kann von keinem Heim sagen, dass es so kinderfreundlich und herzlich ist wie das Eliya! Liebe Angelika, ich habe sehr viel Respekt vor Deiner Leistung und wünsche Dir für die Zukunft ganz viel Kraft und dass alle Deine Wünsche und Vorhaben in Erfüllung gehen! Danke für alle Ausflüge, die wir mit Dir machen durften und für die Möglichkeit auch auf Reisen zu gehen, um noch mehr vom Land zu entdecken! Liebe Jungs, danke, dass Ihr mich jeden Tag zum Lachen gebracht habt und oft in der Küche geholfen habt. Danke auch, dass Ihr bei unseren Bastel- und Spielaktionen immer so gut mitgemacht habt! Ihr seid mir alle sehr ans Herz gewachsen! Ich wünsche Euch eine weitere fröhliche Kindheit im Eliya und alles Gute für die Zukunft! Dear Anoma, thank you for all the fun we had in the kitchen and for the best rice + curry in Sri Lanka! Dear Janaki, thank you for having a nice and funny time with the children in the kindergarden! Dear Ranasingha, thank you for all the bananas you gave us and that you always cared about us! Dear Nalin, thank you for all your jokes and for all the informations you gave us! Dear Garden Uncle, thank you that we could always laugh with you and that you care so lovely about the animals! All the best wishes to you al and may all your dreams become true! Danke für alles und alles Liebe, Lena

Von Julia Reiter aus Österreich (01.06. - 18.08.2013)

Meine Zeit neigt sich nun dem Ende zu und es fällt mir schwer alles hier zurück zu lassen... Liebe Angelika, vielen Dank für die sehr verlässliche Organisation, ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl und bin sehr glücklich und dankbar, dass ich diese Erfahrung hier in Sri Lanka im Eliya Kinderheim mit so vielen lieben Menschen machen durfte. Nach anfänglichen Start- und Landeschwierigkeiten (Flug + Taxi verpasst), ging danach dann dafür alles umso besser. Ich wurde gleich herzlich empfangen und mit den anderen Volontären verstand ich mich von Anfang an mächtig. Vielen Dank auch für die Ausflüge, wo Du uns immer teilhaben ließest. Es war eine Bereicherung auch andere Kinderheim zu sehen und hier mitzuerleben, wie das Eliya Kinderheim ständig wächst und sich weiterentwickelt. Weiter so! Ich freue mich jetzt schon auf den Newsletter, halt uns auf dem Laufenden,es bleibt spannend! Der ganzen Eliya Familie und allen die dieses tolle Projekt ermöglichen, alles Liebe und nur da Beste für die Zukunft! Danke für alles und ich hoffe hier diesen wundervollen Ort wieder besuchen zu können! Herzlichst Eure Julia

Von Annika Gronbach (08.05. - 08.08.2013)

 

Liebe Angelika, liebe Eliya Familie,

vielen Dank für die wundervolle Zeit die ich hier erleben durfte. Es ist schön an so einem tollen Projekt teilhaben zu dürfen und ich wünsche dem eliya Children Home weiterhin ganz viele schöne Erfahrungen und Momente! Dir, Angelika, ganz viel Kraft, Durchhaltevermögen und Spaß! Werde die einzigartige Zeit immer in Erinnerung behalten!

Alles Liebe, Anni!

Von Lottie Flower aus England (26.02. - 30.06.2013)

Thank you with all my heart for organising my volunteer time here. Sri Lanka is a magical place, and Eliya is no exception. I will always treasure my happy memories from my time here. This is a beautiful children´s home, and the boys are so happy and wonderful, it has been a pleasure to be here. I wish you all the best! 

Dear Anoma, Gine, Ranasingha, Nalin, Janaki and all the boys, Bohome stuti! 

I wish you all the best for all your futures.

Lots of love, Lottie

 

Von Janina Hitschke (01.03. - 15.06.2013)

Sri Lanka ist ein wundervolles Land, ich habe Land und Leute lieben gelernt, so viel neues entdeckt und dazu gelernt.

Die Eliya Jungs sind fantastisch und haben mir jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Jeder Einzeln ein kleiner Held.

Ich werde die Zeit in Tangalle niemals vergessen, denn es war wirklich eine einzigartige Erfahrung für mich! 

Ich danke Dir Angelika, dass Du so etwas schönes geschaffen hast und ich daran teil haben durfte! 

Und an alle Volontäre (Roma, Pascal, Nicole, Stan, Daniel, Nadine, Lottie und Anni): Danke Euch für die einmalige Zeit. For Lottie: Thank you for everything, take care, I know you will. Love. 

Janina

 

Von Daniel Ott aus Frankfurt a. M. ( 21.03. - 16.04.2013)

Liebe Angelika, meine ersten vier Wochen in Asien und meine ersten vier Wochen in Sri Lanka waren einfach atemberaubend! Du hast hier etwas sehr schönes geschaffen und die Kinder fühlen sich hier alle sichtlich wohl! Mir hat dieser Monat sehr viel Freude bereitet und ich hoffe, dass ich irgendwann mal wider kommen kann. Bitte sag Anoma nochmal einen besonders lieben Gruß, ich habe sie sehr liebe gewonnen. Und auch Sahan und ich hatten besonders viel Spaß. Dein Team hier macht ect einen super Job und es ist toll die Menschen hier lachen zu sehen!! Ich bin kein großer Schreiber, aber ich hoffe meine Freude wurde klar und ich wünsche Euch allen für die Zukunft viel Kraft, Freude und Erfolg! Gaaanz liebe Grüße und eine herzliche Umarmung, Eurer Dani

Von Pascal Laufhoff aus Münster (02.02. - 16.04.2013) 

Hallo Angelika,

 vielen Dank dafür, dass ich drei Monate in Deinem Kinderheim arbeiten durfte. Ich hatte hier eine wunderschöne Zeit mit den 32 Räubern, mit dem Eliya Team und den anderen Praktikanten. Wie ich schnell gemerkt habe muss man hier Dinge akzeptieren wie sie sind und wenn man etwas ändern will braucht es viel Zeit dafür. Es hat mir viel Spaß gemacht mit den Jungs zu spielen oder Anoma in der Küche zu helfen, auch wenn man nach wenigen Minuten total durchgeschwitzt ist oder Anomas „small cut" nicht sofort beherrscht!

Vielen Dank an Dich Angelika, dem Eliya Team und den Bengeln, 

Dein / Eurer Pascal!

 

Von Nadine Alraum aus Frankfurt a. M. (21.03. - 17.04.2013)

Sechs Wochen Sri Lanka, davon vier in einem Kinderheim – auf ins Abenteuer! Hier in Sri Lanka habe ich viele tolle Erfahrungen gemacht, habe gelernt, die Dinge zu akzeptieren, auch wenn sie etwas anders ablaufen als in Deutschland – was nicht bedeutet, dass sie schlechter sind. Mir persönlich gefiel die ruhige und gelassene, hinnehmende Art der Sri Lanker. Menschen und Natur begeisterten mich gleichermaßen und ich werde sicher etwas Fernweh bekommen! 

Das Eliya Kinderheim: Es war eine wunderbare Zeit mit den Kindern zu spielen, lernen und versuchen zu kommunizieren! Das alles hat mir großen Spaß gemacht! Jeder einzelne von Euch ist etwas ganz Besonderes und ich wünsche Euch für die Zukunft alles nur erdenklich Gute! Ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit, hier in Eliya, und hoffe das jeder seinen ganz eigenen Traum erfüllen kann. 

Ganz besonders möchte ich Anoma danken, die glaube ich sehr besorgt war, ich würde verhungern, da das Essen z. T. doch zu „spicy" für mich war! Anoma, I really enjoyed our hours in the kitchen and I think you are the best kitchen queen, Eliya can have! I really miss you and wish you all the best for your future! 

Liebe Angelika, Dir danke ich dafür, dass Du uns so herzlich aufgenommen hast und jede noch so kleine Frage geduldig beantwortet hast. Ich habe großen Respekt vor Dir und Deiner Arbeit und hoffe, dass das Eliya Kinderheim sehr lange bestehen wird, um in Not geratenen Kindern zu helfen. Auch wenn es Dir nicht immer leicht gemacht wird, wünsche ich Dir die Kraft stark zu bleiben und weiter zu machen – es lohnt sich! 

Ein weiterer Dank an Nalin, Ranasingha, Gine und Janaki, die immer ein Lachen auf den Lippen und ein Kopfwackeln übrig haben!

Liebe (Praktikantinnen) Lottie und Janina, 

ich wünsche Euch hier noch eine wundervolle Zeit. Ich habe die Tage und Abende mit Euch sehr genossen und unsere Gespräche taten mir sehr gut. Ich werde Euch vermissen und hoffe darauf, sollte es Euch je nach Frankfurt a. M. verschlagen, dass Ihr Euch bei mir melden werdet! 

Nadine!

 

Von Stanley Klingen, 9 Jahre (11. - 30.03.2013)
Die Zeit im Eliya Kinderheim auf Sri Lanka war die schönste und hoffentlich die hilfreichste Reise meiner bisherigen 9 Jahre Leben. Ich habe so viel gelernt und erfahren. Das was ich hier gelernt habe ist wichtiger als ein Jahr Schule! Ich habe hier nicht nur meinen besten Freund Ajith gefunden, sondern auch Kasun, Ranjith und Thawsi sind mir sehr ans Herz gewachsen. Und auch zu Angelika die das hier alles erschaffen hat sage ich nur noch DANKE! Und auch an Nalin, den Heimonkel, den Heimvater und die Heimmutter! Danke!
Von Nicole Klingen (11. - 30.03.2013)
Eine ganz spezielle Erfahrung und Zeit geht zu Ende, Stanley (9 Jahre) und ich haben hier einige Zeit verbracht und ich werde diese Zeit nie vergessen. Ich habe großen Respekt für das was hier jeder leistet, wie ruhig es sein kann wenn 30 Kinder essen, wie konsequent und doch sehr liebevoll hier die Kinder behütet werden. Respekt an alle. Da steckt viel Arbeit hinter. Viel Geduld, viel Glaube und viel Vertrauen. Ich habe die Zeit sehr genossen und hoffe wieder zu kommen, auch einmal etwas länger.
Love, Peace and a lot of fun, Nicole
Von Fabienne + Beate aus Kusel + Kaiserslautern (19. - 29.03.2013)
Keine Luxusgüter, keine Technik, Sprachbarrieren – aber was sollt´s?
Es ist faszinierend zu sehen, wie glücklich und zufrieden man auch ohne diese Dinge sein kann. Selbst wenn man sich mit Worten nicht immer versteht, denn noch kann man miteinander lachen, spielen, lernen, arbeiten und sich gegenseitig helfen. Hier kann man so viel voneinander lernen und profitieren – wir sind begeistert! Leider waren wir nur für eine so kurze Zeit hier, aber wir haben so viel gesehen und gelernt, es ist echt unglaublich, und irgendwann kommen wir wieder vorbei, ganz bestimmt!
Danke, Beate + Fabienne
Von Roma Jaster aus Berlin (02. - 30.03.2013)
Gekommen bin ich um ein Lächeln zu schenken und erhalten habe ich so vieles mehr. Wer hätte schon gedacht wie scharf die singhalesische Küche ist, das Dinge auch funktionieren wenn man sie „etwas“ langsamer tut und vor allem das man auf ein verschenktes Lächeln gleich 32 zurück erhält!
Roma
Von Agathe Schmid + Dorothee Speckert aus Heidelberg (08.12.2012-08.03.2012)
Nun ist er gekommen, der Abend vor unserer Abreise. Voller Tatendrang, Elan und Vorfreude darauf das Heim, sowie das Land, Leute und Kultur kennen zu lernen, kamen wir vor drei Monaten auf Sri Lanka an. Einige Turbulenzen haben es uns zwar nicht einfach gemacht die Energie und Motivation aufrechtzuerhalten, aber wir sind froh, dass wir durchgehalten haben. Denn so konnten wir entdecken, dass in Eliya zunächst 16 und nun schon 32 wirklich wunderbare Kinder wohnen, für die es sich lohnt zu kämpfen!
Ihr lieben Volontäre (Raphaela, Makus, Misiam, Caro, Sybille, Julia, Pascal, Lottie, Roma und Janina) es war toll euch bunten Haufen kennengelernt zu haben! Wir hatten lustige Abende, tolle Gespräche und spannende Erlebnisse (Silvesterabend). Mit einigen hatten wir eine tolle Tour durchs Land, andere konnten wir trotz nur kurzer Zeit ins Herz schließen. Für alle gemeinsam gilt: Danke für die gemeinsame tolle Zeit und den gegenseitigen Rückhalt!
Liebe Anoma und Janaki, lieber Gine und Ranasingha, zwar brauchte es einige Zeit bis wir uns richtig kennengelernt hatten, aber auch das hat sich gelohnt.
An Anoma: Danke für die lustigen Kochstunden und Deine Freundschaft.
An Janaki: Es war so schön zu sehen, wie Du in Deiner Arbeit im Kindergarten aufgeblüht und offener geworden bist.
An Gine: Mach weiterhin nicht nur das Essen scharf, sondern würze mit Deinen Witzen auch die Atmosphäre, wie nur Du es kannst.
An Ranasingha: Nicht nur das Tuck-Tuck-Fahren hat dann schnell geklappt, sondern auch das Englischsprechen, so dass man mit Fragen zu Dir kommen konnte.
Liebe Angelika, vielen Dank für den herzlichen Empfang, die Freiräume die Du uns lässt und auch für die Möglichkeit Reisen mit Arbeit zu verbinden. Besonders ohne die gemeinsame Sprache hast Du hier oft einen schweren Stand, daher wünschen wir Dir viel Kraft, Mut und Durchsetzungsvermögen, dass Du Deine Ideale leben kannst und diese an die Kinder weitergeben kannst.
Liebe Jungs,
wir danken Euch für die wunderbaren kleinen Momente, die Ursprung und Sinn unserer Reise waren. Wir haben Euch wirklich lieb gewonnen! Für Eure Zeit in Eliya wünschen wir Euch von Herzen Unbeschwertheit, gute Freundschaften und viele glückliche Jahre!
Eure Doro und Agathe

Von Julia Spataro aus dem Schwabenland (28.01. - 11.03.2013)

...sechs Wochen Eliya... Das bedeutet auf und ab, Sonnenschein und Regenschauer, Durchsetzungsvermögen und Konsequenz. Man braucht starke Nerven, eine laute Stimme, zehn Arme und gutes Deo. Zu Beginn 16, am Ende waren es 32 wundervolle, einzigartige Kinder, welches jedes einzelne auf seine eigene Art von mir bedingungslos geliebt wurde. Auch wenn ich vieles anders als die Einheimischen gemacht hätte, viel es mir nicht schwer, meine eigene Mehode einzubringen und deren „Macken“ anzunehmen. Mit jedem Tag wuchs die zwischenmenschliche Beziehung zu den Beteiligten, zu den Kindern. In Gedanken seit Ihr bei mir meine Lausbuben!

Danke Anoma, Gine, Ranasingha, Janaki und Nalin, Angelika, den anderen Volontären und vor allem meinen Kindern!

Julia

 

Von Franziska Radicke aus Osnabrück (09.08. - 21.11.2012)

Nach 3,5 Monaten muss nun auch ich das Kinderheim verlassen. Ich würde gerne länger bleiben, aber manchmal kommt es im Leben anders als geplant. Dear Satchin, Tisara, Laksara, Isuru, Lakshan, Danushka, Malen, Ishan, Wije, Udara, Upul, Akila, Pravin and Avishka! I will miss you so much. We had a good time together in the circus, temple, school, at the blow hole, while playing inside and outside, making music, baking and specially eating cake. For your future I wish you a successful time in scholl and a happy time in the children home. I hope your life’s will be blessed and happy and free from worries. Fight for your dreams, work hard, enjoy the time, be honest in everything you do and make wise decisions. I thank oyu for your friendship and that I was a part of your home for a while. Stuti!

Meine lieben Volunteer-Kollegen...Liebe Lisa, liebe Meike, Eure gute Beziehung zu den Kindern hat mich sehr beeindruckt. Schade, dass ihr nicht länger da wart. Ich bin mir sicher die Kinder vermissen Euch. Liebe Daniela, lieber Markus, auch Euch konnte ich nur kurz kennen lernen. Jedoch habt Ihr mir den Einstieg in das Leben im Kinderheim sehr erleichtern können. Vielen Dank dafür! Lieber Robert, ein bsonderes Dankeschön geht an Dich für die lustige Zeit die wir gemeinsam hatten. Mit Dir war es nie langweilig. Alle hätten sich sehr gefreut, wenn Du länger geblieben wärst. Liebe Lena, liebe Corinna, Euch danke ich für die Kösenudeln mit Käsesoße, Paprika und Zucchini. Das war prima! Liebe Ina, Dir danke ich für deine Gesellschaft und all die Geschenke die plötzlich an meiner Wand klebten oder auf meinen Tisch lagen, sowie für die vielen Berichte über Tiere, die Du bei Deinen Strandspaziergängen getroffen hast. Ich hoffe Du kannst noch eine gute Zeit in Sri Lanka haben. Liebe Jasmin, beeindruckt von Deiner Art Dich für die Kinder einzusetzen Danke ich auch Dir Dich kennengelernt zu haben. Verliere nichts von Deinem Tatendrang. Liebe Regina! Mit Dir hatte ich so tolle Erlebnisse und ich erinnere mich gerne an die Zeit besonders in Kandy! Danke dafür. Ich hoffe, dass ich Dich eines Tages im tiefsten Niederbayern besuchen kann! Liebe Raphaela, lieber Markus, ich bin froh Euch kennengelernt zu haben und bewudere Eure liebevolle Art mit jedem Lebewesen umzugehen, sowie die ethischen Grundsätze nach denen Ihr auch in diesem Land strebt. Liebe Miriam, Dich kenne ich erst seit zwei Wochen und wünsche Dir für die Zukunft alles Gute. Auch in der kurzen Zeit hatten wir viel Spaß miteinander. Mit Dir habe ich gern Kekse, Schokolade, Gurken, süßes Brot und Milch geteilt! 

Liebe Angelika, lass Dich nicht unterkriegen und kämpfe weiterhin für den Traum 14 wundervolle Kinder blühen und wachsen zu lassen. Besonders mit den Einheimischen ist die Arbeit nicht immer leicht. Aber wenn wir alle das gleiche Ziel verfolgen, nämlich den Kindern gute Versorgung zu gewährleisten und ihnen die Möglichkeit auf eine gute Zukunft zu ermöglichen, dann können wir gemeinsam an einem Strang ziehen und dieses Ziel erreichen. 

In meiner Zeit hatte ich positive und auch negative Erlebnisse, die natürlich zu jedem Auslandsaufenthalt dazu gehören und die mich haben wachsen lassen.

Traurig gehen zu müssen und die Kinder zu verlassen, sowie froh in Deutschland wieder saubere Füße zu haben, sage ich nun Auf Wiedersehen, la revedere! 

Life is a small road! 

Denn heute ist nicht alle Tage... ich komm wieder keine Frage! 

Liebe Grüße Fransi

 

Von Ina Haschigk aus Bayern (21.08.-31.10.2012) 

 

...schon ist vorbei die Zeit im Heim,

drum schreib ich einen Abschlussreim!

Im August bin ich hierher gekommen,

hab mir so viel vorgenommen!

Doch Sir Lanka ist nicht mit Deutschland gleichzusetzen,

da lernt man andere Werte schätzen.

Ob Behörden, Einheimische oder Mitarbeiter,

ohne Kommunikation und Geduld geht’s kaum weiter!

Es geschah so Allerlei,

oft war es keine leichte Spielerei.

Leider ist mir etwas widerfahren,

das will ich euch ersparen.

Es war ein kleiner Überfall,

leider mit großem Widerhall.

Drum gehe ich hier fort und helfe

ergotherapeutisch an einem anderen Ort.

(An dieser Stelle ohne zu schleimen und zu reimen: Ein dickes Dankeschön an alle (Angelika, Ranjith, Volunteermädels, Nalin,...), die mich unterstützt haben.)

Die Zeit mit den Kids war wunderbar,

doch allgemeine Kommunikation, Erwartungen und Aufgaben manchmal nicht so klar.

Was mir nicht so gut gefiel, war wie der schwer änderbare Tagesplan der Kinder fiel.

Die gemeinsame Zeit war geringer als gedacht

und die zwei Stunden Studytime haben so manch einen fertig gemacht!

Aber nach der „Lehrerzeit“ waren die Kids und wir wieder zum Spaß bereit!

Die schönen Stunden konnten wir mit tollen Aktivitäten abrunden.

Auch die Volunteergruppe war ein bunter Haufen,

mit ihnen konnte man meist alle Stimmungen und Gespräche durchlaufen!

(Es seien hier die „fünf Verdächtigen“ gegrüßt!)

Zum Ende hin will ich noch sagen,

die Heimmitarbeiter können sich noch viel wagen!

Sie sind dabei Baustellen zu erkennen und Lösungen zu benennen.

Anzupacken ist die beste Weise,

drum wünsch ich dem Kinderheim Eliya eine gute, erfolgreiche Zukunftsreise!

War schon a guade Zeit!! … und nein, ich werde Tangalle nicht vergessen!!

Liebe Grüße Ina

 

Von Uschi und Heri Weber aus Kindsbach bei Kaiserslautern (13.-31.10.2012) 

Auch unsere Zeit neigt sich dem Ende und sie verging wie im Flug (und im Tuck-Tuck). Da wir uns vom Ibis Guesthouse nicht mehr trennen konnten, haben wir täglich den Tuck-Tuck-Verkehr angekurbelt. Dafür war Meerblick und Meer-rauschen sowie Traumstrand und viele gesammelte Muscheln inklusive. Jeden Abend wurden wir mit würzigen Speisen verwöhnt und wunderbare Gespräche vor allem mit Angelika und Ranjith werden diese Abende unvergesslich machen.

Und nun zum Eliya Kinderheim! Wir haben uns hier sehr herzlich willkommen gefühlt, gerade erst die „Welcome Party“ und heute schon die „Good bye Party“ und dazwischen viele schöne Momente. Heri konnte sich im Außenbereich austoben und hat ein beeindruckendes Rondell erschaffen unter Einsatz vieler kleiner Hände.

Meine Grundidee „Töpfern mit den Kindern“ entwickelte sich ungeahnt schwierig. Alle Kinder stürzten sich darauf, jeder wollte „german clay“ und im Nu war dieser deutsche Ton auf mysteriöse Art verschwunden! Nachschub wurde per Tuck-Tuck aus Beliatta geordert und los gings mit der „Matscherei“! Das Material war ziemlich ungeeignet aber sehr beständig in und an allen Kleidern, Händen und Füßen zu finden. Auch unser Ausflug zum „Brennofen“ nach Beliatta wird unvergesslich bleiben. Nach anfänglicher Präsentation der Töpfereibesitzer, nahmen die Kinder die Töpferscheibe in Betrieb und hatten sichtlich Spaß an Allem. Als Höhepunkt war ein Badebesuch am Meer geplant, und wusch auf natürliche Art und Weiße die Kinder wieder blitzblank. Ob unsere getöpferten Kunstwerke doch noch frisch gebrannt aus Beliatta eintreffen (Tuck-Tuck-Express von Karu) steht zur Zeit noch in den Sternen. Für uns beide bleibt ALLES ein unvergesslich schönes Erlebnis, welches wir gerne wiederholen möchten.

Danke für alles und DER WEG IST DAS ZIEL!

 

Von Robert Trawny aus Berlin (04. - 25.08.2012)

Hallo Ihr Bengel, Eliya-Team und Angelika!

Ich möchte mich bei Euch bedanken. Für drei Wochen, voll gepackt mit neuen Erkenntnissen, Erfahrungen und jede Menge Spaß. Es ist so schön zu sehen, was hier entstanden ist und Ihr in einer großen Familie zusammen haltet. Sicherlich gibt es hier und da mal Reibereien und Tränen, aber das ist normal und schnell vergessen. Ich hoffe und wünsche Euch, das Ihr den richtigen Weg geht und das aus Euch die nächste Generation wird, die das doch so wunderschöne Land voran bringt. Genießt die Zeit bei Eliya, denn hier darf man Kind sein. Was ich oft und sehr gerne ausgekostet habe!

Danke auch dafür, das Ihr mir den Sinn der Nachhaltigkeit wieder näher gebracht habt. Ich werde mir jetzt zig mal überlegen, ob ich Dinge wegschmeiße oder anderweitig verwenden kann.

Vielen Dank und lasst et Euch jut jehen! Machts jut Nachbarn!

 

 

Von Meike Sauerbier aus Koblenz (13.05. -29.09.2012)

Herzlichen Dank die drei Monate, die ich hier verbringen durfte – wir haben zusammen gelacht, getanzt, getrauert, gesungen, gespielt – all das, diese einzigartigen, wunderschönen Momente, die ich so sehr genossen habe, nehme ich mit nach Deutschland. Danke, dass Ihr mich so sehr bereichert habt!

Dass das Eliya noch in seinen Kinderschuhen steckt, ist nach dieser kurzen Zeit des Bestehens legitim. Allerdings sollte doch sein ganzes Potential zu jedem Zeitpunkt voll ausgeschöpft werden – zu Gunsten der Kinder. Denn das ist schließlich der Grund warum wir hier sind und der niemals aus dem Fokus geraten darf.

Liebe Angelika, ich wünsche Dir die Fokussierung, den Elan und die Leidenschaft, das Eliya zu dem zu machen, was es sein kann!

 

 

Von Daniela Fuchs aus München (27.07. - 15.08.2012)

Liebe Jungs, liebes Eliya-Team!

Ich möchte mich bei Euch für die Zeit bedanken, das Ihr mich so schnell aufgenommen habt und wir viele schöne Momente zusammen hatten. Es ist toll zu sehen das Ihr Euch hier wohl fühlt und zu einer „kleinen Familie" zusammen gewachsen seid.

Ich wünsche Euch allen Freude, Gesundheit und tolle Erlebnisse und das Ihr Euren Weg geht und das Ziel nicht aus den Augen verliert.

Ich werde die Zeit in guter Erinnerung behalten!

 

 

Von Lisanne Wirtz aus Koblenz (13.05. - 15.08.2012)

Liebes Eliya,

ich hatte wirklich eine unglaublich interessante und abwechslungsreiche Zeit hier! Ich habe viel erlebt und eine Menge gelernt, hatte sehr viel Spaß mit den Jungs und der Aufenthalt hat mich persönlich weitergebracht.

Ich werde die Jungs vermissen und wünsche Euch allen alles Gute!

 

 

Von Anne-Kathrin Groeger aus München (15.12.2011-24.02.2012):
Bei meiner Ankunft wurde ich sehr herzlich von Angelika in Empfang genommen und fühlte mich sofort willkommen. Ebenso in der noch kleinen Eliya-Familie wurde ich sehr lieb aufgenommen und wurde gleich integriert.
Um dem Eliya Kinderheim den letzten Schliff zu verleihen, habe ich gerne auch mal zu Pinsel und Farbe gegriffen, habe im Garten gewerkelt oder auch Tushara beim Zementieren der Mauer geholfen.
Es hat mich sehr gefreut den Einzug weiterer Kinder mitzuerleben und das Entstehen einer Gemeinschaft zu fühlen.
Den Kindern die unterschiedlichsten Spiele beizubringen (Memory, Vier gewinnt, Mensch ärgere Dich nicht und vor allem Uno) hat mir sehr viel Spaß gemacht und das Schöpfen von Papier wird wohl auch noch für die nächsten Praktikanten eine Bereicherung sein.
Mit Kusum und Tushara war es eine Freude zusammen zu arbeiten und auch hier habe ich das Gefühl im Team willkommen zu sein sehr genossen. Vielen Dank dafür!
Außerdem, Danke an Angelika, die mit ihrer herzlichen Art immer auf mein Wohlbefinden bedacht war und stets ein offenes Ohr hatte. Unser gemeinsames Lachen und Sein hat mir meine Zeit hier sehr versüßt.
Auch die entspannten Tage im Ibis Guesthouse waren ein schöner Ausgleich und habe ich sehr genossen.
Der Abschied fällt mir schwer, es sind mir doch alle sehr ans Herz gewachsen.
Das viele Uno spielen, Kochen mit Kusum, Basteln mit den Kindern, das gemeinsame Essen und Tee trinken, das Brotbacken mit Tushara und vieles mehr, wird mir sehr fehlen. Vielen Dank, dass ich an all dem teilhaben durfte!
Ich wünsche Eliya ein volles Haus, erfüllt von glücklichen Kinderherzen, engagierten Staff (=Mitarbeiter) und viele abwechslungsreiche, bereichernde Volunteers (=Praktikanten)! Danke für die schöne Zeit!

Von Robert Halas aus München, dem ersten freiwilligen Praktikanten (für 6 Wochen):
Nach einer langen und erlebnisreichen Anfahrt vom Flughafen bin ich am 27.10.2011 erst spät in der Nacht im Ibis Guesthouse angekommen. Am nächsten Morgen bin ich sehr herzlich von Angelika und Ranjith begrüßt worden. Dank ihrer Hilfe habe ich mich schon nach sehr kurzer Zeit eingelebt und sehr wohl gefühlt.
Die ersten drei Wochen der gemeinsamen Tätigkeiten im Kinderheim standen unter dem Fokus bis zur geplanten Eröffnungsfeier speziell im Haus selbst alles fertig zu stellen und wohnlich-gemütlich für die Kinder einzurichten. Dank der Organisation von Nalin und der tatkräftigen Unterstützung vieler Helfer haben wir alles rechtzeitig fertig stellen können.
Das Wetter zur Eröffnungsfeier am 19.11.2011 war uns auch hold und mit den vielen Gästen haben wir einen gelungenen Tag verbracht.
Auch habe ich den Einzug des ersten Jungen sowie des Personals im Heim miterleben dürfen.
In der restlichen Zeit meiner Anwesenheit haben wir uns dann primär um den Außenbereich des Hauses und den Garten gekümmert.  Den Startschuss für den Bau des Hühnerstalls und des Brotbackofens durfte ich auch noch miterleben.
In Summe habe ich hier eine wunderschöne und sehr lehrreiche Zeit verbracht, die mir immer sehr positiv in Erinnerung bleiben wird.
Ich fahre mit einem sehr guten Gefühl und der Gewissheit nach Hause, dass ich für dieses wunderbare Projekt doch einiges bewegen und gestalten durfte.
Zum Schluss bleibt mir nur noch DANKE zu sagen, dass ein „kleiner“ Lebenstraum für mich hier in Erfüllung gegangen ist.
DANKE an Angelika und den Verein, die mir diesen Aufenthalt überhaupt erst ermöglicht haben!
DANKE an Ranjith, seine Familie und das Team für den wunderschönen Aufenthalt im Ibis Guesthouse!
DANKE an Nalin für seine tatkräftige Hilfe bei der Organisation und seinen „kreativen“ Ideen!
Und natürlich DANKE an alle fleißigen Helfer ohne die wir in der Kürze der Zeit nicht so viel bewegen hätten können!

Facebook

Besucht uns auch auf Facebook und schreibt uns, bei uns ist immer was los!

Auf der Webseite Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gibt es nun das Interviewformat „Was wurde aus Eliya Kinderheim“.

Kontakt

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

0631 -26222 oder

01747348735

 

Verein:
Eliya Kinderheim e.V.
Marie-Juchacz-Str. 8
67663 Kaiserslautern


info@eliya-kinderheim-srilanka.com

 

Kinderheim:

Eliya Children Home,

Kapuhenwala, Marakolliya, Tangalle,
Sri Lanka,

Tel.: 0094-(0)-775744537

 

Wenn Liebe vorhanden ist...

"Wenn Liebe vorhanden ist, wird unmögliches möglich!"
(indische Weisheit)
Helfen macht Freude, helfen Sie mit. Mit jeder Spenden kommen wir unserem Ziel ein Stück weiter und können das Kinderheim in Tangalle aufbauen...

Möchtest Du etwas mitteilen oder kommentieren?

Das geht auf  Face book oder im Gästebuch.

 

Jetzt Spenden...

Mit unseren Online- Buttons können Sie jederzeit bequem spenden. Mit jeder Spende unterstützen Sie den Bau des Eliya Kinderheims in Tangalle (Sri Lanka)
Spenden Sie jetzt, und helfen Sie uns anderen zu helfen...

Eliya - Licht
Eliya - Licht

Oder spenden Sie DIREKT für bestimmte Eliya-Projekte und schaffen ein "better place of world"

smoo.st

Das Eliya Kinderheim ist  seit kurzem bei smoost angemeldet. Wer ein Smartphone besitzt kann sich einfach die

smoost-App (https://smoo.st) laden, unseren Verein

auswählen und für das Eliya Kinderheim Spenden

sammeln ohne Geld auszugeben indem man mit der App einfach die

Prospekte z. B. von Edeka, Obi oder Mediamarkt durchblättert.

Pro angesehenes Prospekt bekommt das Eliya Kinderheim am

Monat 5 Cent ausbezahlt.

Um mitzumachen, klickt einfach mit euerm Smartphone auf diesen Link:

Sharing Link von smoost: https://smoo.st/it/64crc

Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Copyright 2008-2012 Eliya Kinderheim e.V. Alle Rechte vorbehalten. Gefördert von: Dirk Nowitzki Stiftung, Globus-Stiftung, Lions-Clubs,Kreissparkasse Kaiserslautern, QATAR Airlines, DS Media Net,PSW-GmbH, secondaid.org, DB-Initiative: Land der Ideen, IBIS Guesthouse, Stiftung Ein Herz für Kinder, Step by Step e.V., Webdesign G.Stein.