Newsletter September 2012

Eliya Parlamentssitzung, Eliya Spielplatz mit Fischteich, Neubau Kindergarten, Neue Heimeltern, Computerausrüstung, Eliya Fahrräder

Download
Newsletter September 2012
Eliya Parlamentssitzung, Eliya Spielplatz mit Fischteich, Neubau Kindergarten, Neue Heimeltern, Computerausrüstung, Eliya Fahrräder
EliyaNewsletter September 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 789.9 KB

 

Am 04.08.2012 war die erste Eliya Parlamentssitzung, die ihre vier Kinder-Minister und ihren Kind-Präsidenten selbst gewählt haben: Upul ist der Chickenminister (verantwortlich für die Hühner), Laksara der Frischeminister (verantwortlich für genug Seifen im Badezimmer, ordentliche Zahnbüsten der Kinder), Tissara, der Lichtminister (Anleiter zum Stromsparen), Satchin, der Wasserminister (verantwortlich für die Wasserfilter und die WC-Spülungen) und Laksara, der Präsident (der auf seine Minister ein Auge halten muss)!

 

 

 

 

Alle Eliya Kinder und das Eliya Team freuen sich sehr über den gesponserten Spielplatz von Mrs.

Peatfield aus England, die zum Gedenken an ihre beim Tsunami 2004 in Tangalle verstorbene Tochter Isabella, die hiesigen Kinder beglücken möchte. Vielen Dank an die Spenderin und auch an Mr. Jon, der Bestellung und Lieferung der Schaukel, der Wippe, der Rutsche, des Klettergerüsts und des Karussells übernommen hat.

 

   

 

Des weiteren möchten wir uns ganz herzlich bei Mrs. Levis aus England bedanken, die Geld für 13 Fahrräder für die Eliya Jungs gesponsert hat! Auch hier war Mr. Jon in der Organisation tätig –besten Dank!

 

 

 

 

Herzlichen Dank auch an die Organisation “Ein Herz für Kinder”, die es mit einer großen Spende ermöglicht, den einsturzgefährdeten Kindergarten auf dem Tempelgelände in der Nähe des Eliya Kinderheims neu zu erbauen! Der Abriss wurde durchgeführt und der Neubau ist in vollem Gang, so dass bald die Eliya Kindergartenkinder zusammen mit den Dorfkindern ihren neuen Kindergarten in unmittelbarer Nähe besuchen dürfen!

 

 

Eliya Kindergarten auf dem Tempelgelände wächst.



Besten Dank an Herrn Sepp K. aus Deutschland,

 

der Geld für eine komplette Computerausrüstung mit allem Zubehör gesponsert hat! So können wir nun endlich unsere eigenen Fotokopien machen

und unsere Briefe ausdrucken!

 

 

 

 
  

Wir danken aber auch allen Mitgliedern, Paten und Freunden, die regelmäßig kleinere Summen spenden! Denn nur so kann der Eliya Kinderheim Verein seine täglichen Kosten, wie Strom, Wasser, Gas und Lebensmittel, begleichen! Besten Dank – und macht weiter so!



Der Fischteich in Form einer Mango wurde letzten Monat fertig erstellt und die ersten sechs Fische schwimmen zwischen den Lotusgewächsen im niedrigen Wasser!

 

 

 

Leider mussten wir uns von unseren “alten” Heimeltern und dem Koch verabschieden und begrüßen ganz herzlich ein neues Heim-Mutter-Vater-Onkel-Team in Eliya, die zum Teil seit Mitte Juli und zum Teil seit Mitte August in Eliya leben und arbeiten: Pramoja, die neue Heimmutter (32 Jahre jung); Gine, der neue Heimonkel (58 Jahre), Koch und Gärtner und Ranasingha (54 Jahre), der neue Heimvater und Lehrer.

  

 
 

„Wo Liebe vorhanden ist, wird Unmögliches möglich.“

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1