Tsunami, Unruhen und Attentate

"Keine Eltern, keine Verwandte..."

 

Aufgrund der Unruhen und Attentate der Terroristen Tamil Tiger haben viele Kinder, vor allem im Norden von Sri Lanka ihre Eltern verloren. Viele Kinder haben keine Verwandten und damit keine Bleibe. Zudem kommt, dass die elternlosen Kinder durch die Kriegszustände traumatisiert sind und dringend liebevolle Betreuung und Pflege bedürfen.

Beim Tsuanmi im Dezember 2004 sind auch viele Kinder zu Waisen oder Halbwaisen geworden. 

Außerdem gibt es in Sri Lanka viele Eltern, oder Elternteile, die sich meist auf Grund von Geldnot nur ungenügend um ihre Kinder kümmern können.

All diese kleinen Menschen bedürfen dringend ein liebevolles und förderndes Zuhause, um ihr tristes Dasein zu einem zufriedenen Leben mit Hoffnung zu formen.

Denn "Wenn Liebe vorhanden ist, ist alles möglich!"